Sie befinden sich hier: Home

Geschichte

Die Sonnen-Apotheke Rutesheim wurde 1951 als erste Apotheke im Ort von Frau Hildegard Rössle gegründet. Damit war für die Rutesheimer Bevölkerung, wie auch dem Heimatbuch der Gemeinde zu entnehmen ist, endlich die Arzneimittelversorgung am Ort sichergestellt und die langen Wege nach Leonberg entfielen. Die Geschäftsräume befinden sich in einem damals erstellten Anbau an das Gebäude Leonberger Str. 20, das bereits im 19. Jahrhundert in Fachwerkarchitektur errichtet wurde. Das Fachwerk befindet sich heute allerdings leider hinter einer Verputzschicht.

Frau Rössle verpachtete die Sonnen-Apotheke 1973 an Frau Hildegard Eisenhardt, die die Apotheke bis 1983 leitete. Ihre Nachfolgerin wurde Frau Dr. Rose Schrall, die jedoch leider ihren Beruf aus gesundheitlichen Gründen nur kurze Zeit ausüben konnte. Im Jahre 1986 übernahm Herr Dr. Ulrich Köthe, bis dahin Pächter der Taunus-Apotheke in Wiesbaden, die Apotheke. Herr Dr. Köthe sorgte für eine Modernisierung des Betriebs und führte beispielsweise ein EDV-gestütztes Warenwirtschaftssystem ein.

Nach einer 2 Jahre andauernden Bauphase konnte die Sonnen-Apotheke im August 2009 die neuen Räumlichkeiten beziehen, in denen Ihnen von nun an noch mehr Produkte und verbesserte Dienstleistungen in schönem modernem Ambiente angeboten werden können.

Seit 01.01.2018 wird die Apotheke von Alexander Köthe in zweiter Generation als Inhaber weitergeführt und durch stetige Verbesserungen, Fort- und Weiterbildungen sowohl fachlich als auch beim Kundenservice immer auf dem aktuellen Stand gehalten.

 
Webdesign von Arne Rantzen - Rantzen.net